Freistaat Sachsen zeichnet unsere Niederlassung in Doberschütz aus

Für ihr besonderes Engagement bei der Berufsorientierung wurde unsere Doberschützer Niederlassung vom Freistaat Sachsen geehrt. Nordsachsens Landrat Kai Emanuel übergab Betriebsleiter Thomas Wejda die gerahmte und von zwei Staatsministern unterzeichnete Urkunde. Diese weist unseren Standort als herausragenden Veranstalter bei „Schau rein! – Woche  der offenen Unternehmen“ aus, der größten Initiative zur Berufsorientierung in Sachsen.

„SCHULZ Systemtechnik engagiert sich seit Jahren für den Nachwuchs, bietet den Schülerinnen und Schülern echte Praxiseinblicke und sehr anschauliche Übungen im Bereich Schaltschrankbau und Programmierung an“, würdigte der Landrat. „Auch um den Transport der Jungen und Mädchen nach Doberschütz hat sich das Unternehmen während der Projekttage im März gekümmert – wirklich vorbildlich.“

Stolz nimmt Niederlassungsleiter Thomas Wejda aus den Händen von Landrat Kai Emanuel die Auszeichnung entgegen (v. l.)